Davids Jobbericht: DIY-Lautsprecherbox aus MDF

Verwandte Projekte
TOSIZE Furniture
Neu!
Wir machen Jobs noch einfacher!
Einfach wie ein Kit zu Hause.
Beginn der Planung
TOSIZE Furniture
Neu!
Sehen Sie sich unseren neuen 3D-Konfigurator für Regalschränke an
Logo TOSIZE.lu
Sofort mit dem Komponieren beginnen

Erstellen Sie dieses Projekt selbst mit zugeschnittenem Material von TOSIZE.lu!

David

David

NL

Durchschnitt

6 Minuten

David bestellte bei TOSIZE.lu schwarzes MDF, um seine eigene Lautsprecherbox herzustellen. Er hat ausführlich über das gesamte Projekt berichtet! Lesen Sie Davids Ansatz mit und lassen Sie sich inspirieren, mit dem Bau Ihrer eigenen Soundbox zu beginnen!

Bericht über eine selbstgebaute Lautsprecherbox

In der Vergangenheit habe ich eine Lautsprecherbox aus MDF gebaut den örtlichen Baumarkt. Zunächst einmal war die Größe nicht besonders gut, sie geben ihr Bestes, aber sie haben immer noch Probleme. Nachdem es schließlich mit viel Schleifen und Ausmessen zusammengebaut wurde, stellte sich heraus, dass das MDF Schrott war. Nur weiches Brett. Durch die Grundierung standen alle Fasern auf, also schleifen, erneut grundieren usw. usw. Selbst nach 10 Schichten (mit ein paar Tagen dazwischen, um die Grundierung trocknen zu lassen) war es immer noch nicht gut. Zu allem Überfluss erwies sich das Holz auch als zu weich, um einen Lautsprecher richtig darin einzuschrauben. Schrecklich. Die Arbeit hat viel Zeit und Mühe gekostet und das Ergebnis ist nicht zufriedenstellend. In so einem Moment merkt man, dass man kein Holzwurm ist.

Vor Kurzem wollte ich mal wieder einen Resonanzkörper bauen, allerdings nicht mehr aus so beschissenem MDF. Ich hatte schon von einem Fachmann verstanden, dass man MDF und MDF hat, und dass das MDF aus dem Baumarkt nicht zu den Top gehört, sondern eher Flut.

Wie ich dieses Projekt gemacht habe

Google ist dein Freund, also bin ich bei TOSIZE.lu gelandet. Nach einem angenehmen E-Mail-Austausch habe ich bestellt, um sicherzustellen, dass es wirklich individuell ist und die MDF-Oberseite nicht flauschig ist.

Weil ich es immer schwierig finde, die Enden von MDF festzuziehen, und {. { tosize_current_site_name() }} kann auch Gehrung sägen, ich habe mich für eine vollständige Gehrung (außen) entschieden. An sich wäre dies bei durch und durch schwarzem MDF nicht notwendig, aber es schien mir ein schönes Material zu sein . Trotz der zusätzlichen Kosten habe ich mich dafür entschieden.

Eigentlich eine große Feuerprobe, mit der Chance, dass ich mein Geld wegwerfen könnte. Die Größe der Box beträgt 53,0 × 32,0 × 28,0 cm. Bestellen Sie also Vorder- und Rückseite, Seiten sowie Ober- und Unterseite in dieser Größe, ohne Abzug der Materialstärke. Schließlich wird es auf Gehrung gesägt. Es müssen nur die Abmessungen der inneren Trennwände/Verstärkungen berechnet werden.

Es wird eine Aktivbox sein, also mit eingebauter Elektronik, und dafür brauchte ich ein paar zusätzliche Regale. Letztendlich habe ich für meine MDF-Lautsprecherbox folgendes bestellt:

Die Bestellung wurde geliefert und ich konnte loslegen!

Das Holz kam üppig verpackt innerhalb von 3 Tagen bei mir zu Hause an, und ich habe mich sofort darin verliebt! Das sah wirklich perfekt aus. Sehr sauber gesägt, schönes schweres MDF und kein einziger Makel zu finden. Ich habe nichts für das Holz vorbereitet (nichts geschliffen etc.) und noch am selben Abend mit dem Verleimen begonnen.

Gehrungen kleben

Gutes Gehrungsschnittmaterial lässt sich leicht verleimen: Platzieren Sie die Legen Sie die zu verklebenden Teile mit den scharfen Kanten dicht aneinander auf eine ebene Fläche (richtig ausrichten) und kleben Sie Abdeckband über die Teile. Dadurch entsteht ein „Scharnier“. Drehen Sie die Teile zusammen, bestreichen Sie die abgewinkelten (auf Gehrung geschnittenen) Teile leicht mit Leim, verteilen Sie den Leim und falten Sie die Teile vorsichtig zusammen. Drücken Sie den überschüssigen Kleber aus der Verbindung.

Ich habe eines der nicht auf Gehrung gesägten „Teile“ verwendet, um den Winkel auf genau 90 Grad zu bringen, obwohl das eigentlich von alleine gut ging. Ich habe schnell trocknenden Holzleim (Pattex Express D2 von Henkel) verwendet. Ideales Zeug. Schnell trocknender Bison-Holzleim D2 funktioniert genauso gut.

Nachdem ich auf diese Weise eine Rückseite und eine Seite geklebt hatte, klebte ich einige Trennwände auf. Hätte ich beide Seiten verklebt, käme ich mit Leim und Schott nicht mehr richtig dazwischen. Daher ist einiges Nachdenken über die Reihenfolge notwendig!

Verklebung der Trennwände

Das Verkleben der Trennwände hat gut geklappt, alles hat sehr genau gepasst. Nicht nur millimetergenau, sondern sogar noch besser!

Nachdem alle Innenteile verklebt waren, habe ich die andere Seite und schließlich die Vorderseite verklebt. Die Löcher für die Lautsprecher vorne hatte ich bereits mit meiner Stichsäge gesägt. Das ging sehr gut, wenn auch deutlich langsamer als mit dem Baumarkt-MDF (das ist wirklich hartes Zeug).

Der Boden und der Deckel mussten noch geklebt werden, und in diesem Moment wurde ich nervös. Alle Größenabweichungen würden sich praktisch auf den Boden und den Deckel auswirken. Wow, hatte ich das klug gemacht?

Nach einer kurzen Anprobe war ich wieder beruhigt. Anscheinend hatte ich die Teile genau genug zusammengeklebt und das Sägen war präzise, ​​da Boden und Deckel lückenlos zusammenpassten!

Also Kleber auf die schrägen Flächen auftragen und alles zusammenfügen. Nochmals mit Klebeband, um alles an die richtige Stelle zu bringen und dort zu halten. Wo kein Malerband war, habe ich den überschüssigen Kleber immer mit einem feuchten Tuch abgewischt.

Schön zugeschnitten, und jetzt malen!

Nach all dieser Klebearbeit wurde es klar Noch einmal, was unterwegs geschah. Es war immer noch blass: Das MDF war unglaublich schön zugeschnitten!

Nach einem Tag Trocknen (Kleber) beschloss ich, das MDF mit einer Grundierung zu versehen. Ich habe etwas die Nase voll von wasserbasierten Farben und habe mir daher eine Grundierung und einen Decklack auf Terpentinbasis gekauft.

Nach dem Entfetten mit Verdünner habe ich die Außenseite mit 600er Schleifpapier superglättet. Es musste nicht einmal geschliffen werden, da das MDF bereits schön glatt ist. Die scharfen Ecken, die durch das Zusammenkleben der auf Gehrung gesägten Teile entstanden sind, habe ich leicht abgeschrägt. Entstaubt (Lappen mit Verdünner) und anschließend das Ganze (bis auf die Unterseite) in Grundierung eingewalzt. Keine MDF-Grundierung, sondern lediglich Grundierung für Holz, ca. 5 % verdünnt (Terpentin). Das MDF hat tatsächlich nichts aufgenommen und das Ergebnis kann sich sehen lassen. Das Schleifen und Grundieren zusammen dauerte weniger als eine Stunde. Tragen Sie beim Schleifen einen Mundschutz, da MDF-Feinstaub krebserregend ist.

Nach dem Rollen mit einer Schaumstoffrolle sieht die Grundierung nicht glatt aus, lassen Sie sie einfach so, wie sie ist, sie lässt sich leicht abziehen. Achten Sie darauf, es später nicht noch einmal zu rollen, da es dadurch nur weniger fest wird. Ich habe die Grundierung 5 Tage lang aushärten lassen, weil ich nicht möchte, dass eine Unterschicht etwas weich wird. Nach dieser Aushärtung habe ich noch einmal mit 600er Schleifpapier geschliffen (wieder mit wenig Aufwand), um alles schön glatt zu bekommen. Da ich nichts abziehen musste, fing ich an, die erste Schicht Decklack aufzutragen. Ich habe das auch mit einer Schaumstoffrolle gemacht. Wenn Sie nicht zu stark drücken, entstehen mit einer Schaumstoffrolle keine Blasen und Sie drücken keine Luft in die Farbe. Aber leider hat diese Farbe das Buch nicht gelesen. Das nächste Mal werde ich einen Mohairroller verwenden. Etwas teurer, aber NOCH eleganter!

Nach dieser einen Schicht Satinschwarz denke ich, dass das Finish vorerst ausreicht. Deckt alles ab. Die Lackschicht ist noch nicht zu 100 % perfekt, aber ich muss die Lautsprecher fertigstellen, ihre Abstimmung (Filterung usw.) verfeinern, und das wird mich noch eine Weile beschäftigen. Vielleicht werde ich auf lange Sicht noch etwas Schleifpapier darüber laufen lassen und mit einer besseren Walze noch einmal rollen.

Abmessungen meines DIY-Projekts

53,0 × 32,0 × 28,0 cm

Tipp! Schau dir auch unsere praktischen DIY-Tipps an!

Wie weiter?

Willst du dieses DIY-Projekt nachmachen? Sehen Sie sich die Sägeliste von David an und schließen Sie Ihre Bestellung einfach ab.

152,77€


Alle verwendeten Materialien

Erläuterung

Alle Plattenmaterialien anzeigen